Markieren

Eloxiertes Aluminium

Die sogenannte Eloxierung des Aluminiums eröffnet uns neue Möglichkeiten in der Markierung. Mit Hilfe eines Lasers sind wir in der Lage, seine helle Untergrundschicht sichtbar zu machen.

Eloxieren von Aluminium ist bereits eine etablierte Methode von dem Schutz von diesem Metall vor äußeren Einflüssen. Es ist aber nicht der einzige Grund, warum diese Art der Beschichtung angewendet wird. Weil es möglich ist Aluminium mit einer breiten Auswahl der Farben zu eloxieren, wird diese Methode gängig, auch als eine Designänderung dieses Metalls nicht nur für Werbezwecke, genutzt.

Wir können mit unseren Kristall- und Faser-Laser die Oberfläche weggravieren und die darunter liegende Unterschicht, die in meisten Fällen fast weiß ist, zu enthüllen. Bei Bedarf sind wir in der Lage, die Schicht auf das Aluminium komplett zu entfernen. Diese Methode der Markierung und Gravierung zeichnet sich durch eine hohe Geschwindigkeit und es ist auch möglich, komplexere Formen und Zeichnungen auf das Material aufzuzeichnen.

Bei Kundenwunsch ist es möglich, mit Hilfe von einem speziellen Art von Laser LLS-F20P EP mit Wärme das eloxierte Aluminium, auch ohne seine Verdunstung, zu beeinflussen. Durch eine spezifische Einstellung der Frequenz und Leistung können wir auf der Oberfläche mit der grauen bis schwarzen Farbe schreiben. Der Prozess dauert länger als die Gravur von eloxiertem Material, wir können aber in einigen Fällen ein besseres Design, ohne die oberste Schicht des Produkts zu zerstören, erreichen.