Laser nach Technologie

Diodengepumpter Festkörper- Kristall-Laser Nd:YVO4

Ein Diodengepumpter Festkörper – Kristall – Laser ist ein Festkörperlaser, in dem der Aktivkristall durch Laserdioden gepumpt wird. Die Wellenlänge der Strahlung liegt im Infrarotbereich. Die exakten Eigenschaften hängen vom verwendeten Kristalltyp ab (Nd: YAG, Nd: YVO4 und andere). Diese Laser sind sehr effizient mit qualitativ hochwertigem Strahl.

Das Prinzip eines Diodengepumpten Festkörper – Kristall – Lasers:

Die Energie aus den pumpenden Dioden wird in einen Kristall aus seltenen Erden gepumpt, der dann das aktive Lasermedium erzeugt. In der Regel existiert eine optische Transportfaser zwischen den Dioden und dem Kristall, oder der Kristall wird direkt von Laserdioden gepumpt. Die Geometrie des Kristalls ist so gewählt, dass eine allmähliche Erhöhung des Energieniveaus möglich ist. Diese Energie wird später von Umlenkspiegeln und von der Optik des Objektivs des Abtastkopfes verarbeitet. Hieraus entsteht die Möglichkeit des Markierens, Gravierens, Bohrens, oder der anderweitigen Beeinflussung verschiedenster Materialien, die auf die Wellenlänge des Lasers reagieren.

Vorteile dieses Lasertyps:

  • Hohe VerlässlichkeitNd:YVO laser
  • Hervorragende Integrierbarkeit in Produktionslinien
  • Lange Lebensdauer
  • Hohe Wirtschaftlichkeit
  • Geringer Energieverbrauch
  • Qualitativ hochwertiger Laserstrahl
  • Kostengünstiger Produktionsprozess
  • Hohe Ausgabeenergie
  • Einfache Konstruktion
  • Licht kann durch optische Fasern gelenkt werden

Wir liefern Diodengepumpte Festkörper – Kristall – Laser (4-20W)

Diese werden verwendet für:

  • Lasergravierung – Metall, Kunststoff
  • Lasermarkierung – Metall, Kunststoff

 

Hochleistungs- Diodenlaser mit Leistungen von 1kW und mehr werden in der Industrie zum Metallschweißen und Härten benutzt.

Je nach Kundenwunsch bieten wir auch spezielle Lösungen für jeden Arbeitsplatz oder Sondermaschinen.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte unseren Verkauf.